Bündelung der Hotmelt-Aktivitäten

Artimelt AG – neues Kompetenzzentrum für Schmelzklebstoffe

Die Unternehmen Collano, nolax und Emerell überführen das Hotmelt-Geschäft in eine eigenständige Firma und wollen damit sämtliche Hotmelt-Aktivitäten innerhalb der LAS-Holding bündeln. Das neue Unternehmen trägt den Namen Artimelt AG. Es befindet sich in Gründung und soll ab dem 1. April 2016 operativ sein.

Artimelt bedient unter anderem Anwendungsmärkte in den Bereichen Medical, Label, Tape, Packaging, Security, und verfügt über eine eigene Entwicklung und Produktion. Das Unternehmen wird rund 45 Personen beschäftigen. Firmensitz wird der Produktionsstandort in Sursee, Schweiz, wo die heutigen Produkte seit Jahrzehnten gefertigt werden.

Für die Kunden ändert sich nach Angaben des Unternehmen nichts. Man verspricht sich jedoch erhöhte Innovationskraft durch größere Teams in Forschung und Entwicklung sowie der Anwendungstechnik. Zudem sieht das Unternehmen bessere Möglichkeiten der Kundenunterstützung aufgrund der Bündelung der Kompetenzen an einem Standort.

Bis Ende März 2016 bleibt nach eigenen Angaben vorerst alles beim Alten; Collano, nolax und Emerell bleiben Vertragspartner. Vor dem operativen Start der Artimelt AG will das Unternehmen den Kunden jedoch alle weiteren wichtigen Informationen senden: Organisation, Adresse, Kontaktdaten, Bankverbindungen etc mitteilen.