Produktivität und Flexibilität steigern

Jogro Etiketten investiert in Bobst M4 370 UV-Flexodruckmaschine

Mit der Installation einer neuen Bobst M4 370 verfügt Jogro Etiketten, Plettenberg, über die erste Bobst-Druckmaschine. Mit der neuen Druckmaschine will das Unternehmen die Produktivität steigern und den Kunden zusätzliche Flexibilität bieten.

Die achtfarbige Bobst-UV-Flexodruckmaschine, eines der M4-Modelle, hat eine Bahnbreite von 370 mm und eine Druckgeschwindigkeit von 200 m/min. Die Bobst M4 ist eine Halbservo-Maschine, ausgerüstet mit speziellen Bobst-Features beispielsweise einem Kamerasystem für die vollautomatische Druckkontrolle und Druckzustellung. Die Bobst M4 kann eine Vielzahl von Substraten, von selbstklebenden Materialien bis zu Verbund- und Monofolien verarbeiten. Bobst-Schmallbahn-Produkte werden in Deutschland, Österreich und der Schweiz durch die Graficon Maschinenbau AG von der Ostschweiz vertrieben und gewartet.