Neue Mitarbeiter, neue Maschinen, neues Gebäude

KD Mediengroup auch 2016 auf Erfolgskurs

Aufgrund einer guten Geschäftslage hat die KD Mediengroup im vergangenen Jahr 18 neue Mitarbeiter für Verwaltung, Arbeitsvorbereitung und Produktion eingestellt. Zudem bildet das Familienunternehmen derzeit acht Azubis aus. In der 52-jährigen Unternehmensgeschichte sind das Rekordzahlen.

Die KD Mediengroup besteht aus der Kilian Druck Dinges GmbH am Standort Grünstadt und der KD Medienpark Faber GmbH am Standort Kaiserslautern. Während in der Westpfalz vor allem außergewöhnliche Printprodukte wie interaktive Kataloge oder Erlebnis-Visitenkarten gefertigt werden, laufen in der Vorderpfalz vor allem mehrseitige Spezialetiketten für die Agrar-, Chemie-, Kosmetik- oder Lebensmittelindustrie vom Band.

Derzeit arbeiten über 120 Menschen in der Firmengruppe, in der Ausbildung seit langem eine große Rolle spielt. Das Angebot für Nachwuchskräfte ist breit gefächert. So lernen aktuell acht junge Menschen in den Zweigen Medientechnologe/in Digitaldruck, Medientechnologe/in Druckweiterverarbeitung, Mediengestalter/in Beratung und Planung sowie Maschinen- und Anlagenführer/in ihren Beruf von der Pike auf.

Vor kurzem ist zudem der Startschuss für ein neues Bürogebäude gefallen. Dafür und für neue Maschinen und Maschineneinheiten investiert die Gruppe 2016 über fünf Millionen Euro. Weitere Fachkräfte für die Bereiche Produktion und Arbeitsvorbereitung werden daher gesucht.

Die Fluktuation innerhalb der KD Mediengroup ist gering. Kürzlich wurden beim jährlichen Firmenlunch fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Seit 10, 15, 20 und 25 Jahren sind Manuela Krämer, Eugen Bechthold, Petra Allgayer, Alexander Fromm und Sandra Ranßweiler für die KD Mediengroup tätig.