Recycling von Mitarbeiter-Handys

Marbach-Gruppe engagiert sich für die Umwelt

Die Unternehmensgruppe Marbach, Anbieter von Stanzformtechnik und Werkzeugbau übernahm mit einer besonderen Aktion Verantwortung für nachfolgende Generationen. Unter dem Motto „dein altes Handy ist zu wertvoll für den Müll…“ wurden die Marbach-Mitarbeiter im Juni dazu aufgerufen, gebrauchte und kaputte Handys abzugeben.

Das Thema Nachhaltigkeit prägt die Unternehmensphilosophie des Familienunternehmens. So stehen bei Marbach neben langfristigen CSR-Projekten auch regelmäßig verschiedene Aktionen an. Die gesammelten Mobiltelefone werden im Rahmen des Projektes „Handys für die Umwelt“ recycelt. Eine Initiative der deutschen Umwelthilfe und der Telekom.

Ein Handy besteht zu ca. 25 Prozent aus unterschiedlichen Metallen. In einem Gerät stecken im Schnitt 24 mg Gold, 150 mg Silber und 9 Gramm Kupfer. Außerdem geringe Anteile an Palladium und Platin. Für 100 Millionen Geräten, die in deutschen Schubladen liegen, bedeutet das 24 Tonnen Gold und 150 Tonnen Silber, die wieder in den Rohstoffkreislauf einfließen. Die Rohstoffe in einem Handy sind je nach Modell ca. drei bis fünf Euro wert. Dieser Erlös geht dann direkt an die deutsche Umwelthilfe. Für Umwelt- und Naturschutzarbeit.

An den drei deutschen Standorten von Marbach kamen zahlreiche ausgediente Handys zusammen. Der Gegen- und somit Spendenwert der gesammelten Mobiltelefonie beläuft sich auf 300 Euro. Die CSR-Beauftragte der Marbach-Gruppe, Birgit Schuster, sagte dazu: „Zusätzlich zu der Aktion für die deutsche Umwelthilfe sammelt Marbach aktuell für den Kinderhospizdienst der Stiftung „Große Hilfe für kleine Helden“. Deshalb geht auch eine Spende in gleicher Höhe an den Kinderhospizdienst. Wir freuen uns sehr, dass unsere Mitarbeiter den CSR-Gedanken in unserem Unternehmen mit tragen. Und wir gemeinsam Verantwortung für Mensch und Umwelt übernehmen können.“

Mehr über die CSR-Aktivitäten der Firma Marbach erfahren Sie unter: http://www.marbach.com/csr Weitere Informationen über die Althandy-Initiative und die „Große Hilfe für kleine Helden“ gibt es online: http://www.handysfuerdieumwelt.de und http://www.ghfkh.de/