VskE präsentiert umfangreiches Know how

Wikilabel gewinnt an Kontur

Im Rahmen der Heidelberger VskE-Herbsttagung präsentierte Geschäftsführer Klemens Ehrlitzer das neue Wikilabel-Portal, in dem ähnlich wie bei Wikipedia im Laufe der Zeit umfangreiche Informationen aus der Etikettenindustrie, der Produktion und technisches Basiswissen vermittelt werden soll. Das Portal steht zunächst den Mitgliedern offen, soll aber künftig auch durch die Zusammenarbeit mit Berufs- und Hochschulen, den Betrieben, der Lieferindustrie und der Mitarbeit der Etiketten-Labels-Redaktion ausgebaut werden.

Wikilabel ist eine eingetragene Wortmarke. Der Inhalt des Portals ergäbe ausgedruckt aktuell rund 600 Seiten, in denen umfangreiche Informationen zur Etikettenbranche, Technologien, Verfahren und vieles weitere veröffentlicht werden. Wikilabel wird damit zunehmend zur Wissensplattform rund um die Etikettenbranche und angrenzende Bereiche. Die VskE-Mitglieder sind aufgerufen, aktiv an der Gestaltung der Inhalte mitzuwirken – auch um das sich schnell verändernde technologische Wissen aus der Praxis einfließen zu lassen.