Neue Maschine für digital gedruckte Produkte von Schobertechnologies

RSM770 Digi Varicut für die automatisierte Digitaldruckverarbeitung

Mit der RSM770 Digi Varicut hat Schobertechnologies eine neue Generation der Hybridantriebstechnologie, speziell für die Verarbeitung digital bedruckter flexibler Verpackungsmaterialien, Etiketten und Folien, entwickelt.

Die neuartige Antriebstechnologie zeichnet sich dadurch aus, dass kontinuierliche und intermittierende Abläufe während des Schneidprozesses kombiniert werden. Das Ganze erfolgt im Insetting-Verfahren, im Register wird zum Druck geschnitten. Auf diese Weise kann eine Vielzahl von Druckformaten mit einem Werkzeug bzw. Magnetzylinder abgedeckt werden. Die Maschine ist modular und erweiterbar ausgelegt für eine maximale Bahnbreite von 770 mm. Druckflächen bzw. Formate von 770 x 1100 mm können verarbeitet werden.

Robotisierung und Automatisierung

Die Grundausstattung der RSM770 Digi Varicut beinhaltet einen automatisierten Hochgeschwindigkeitsroboter für das Stapeln und Zählen („Spider“) der geschnittenen Produkte. Der Spider paart extreme Beschleunigungen mit einer präzisen Ablageposition bei Produktionsgeschwindigkeiten von bis zu 50 m/min. Ein Optionspaket beinhaltet Werkzeugeinheiten zum Anbringen von Mikroperforation bzw. Einspritzlöchern.

Materialeinsparung durch verschachtelte Produktanordnung

Die automatisierte Auslage ist so gebaut, dass verschiedene Produkte mit dem gleichen Druckbild gestapelt werden können, egal ob es sich um eine Verschachtelung der Druckbilder oder um eine Kombination von sehr langen/großen und kleinen Produkten mit unterschiedlichen Abmessungen handelt. Spezifische Pick & Place-Platten sollen für Flexibilität und kurze Rüstzeiten sorgen und gewährleisten, dass die Anlage verschiedene Produkttypen und Formen sicher und mit synchronisierter Geschwindigkeit aufnimmt sowie nonstop in einem dualen Stapelkastensystem aufstapelt. Ein 100%-Prüfungssystem mit Ausschlussvorrichtung für Makulatur ist ebenfalls erhältlich.