Kooperation von August Faller und Avery Dennison

Überwachung temperatursensibler Medikamente per App

Mit dem neuen Temperaturlogger TT Sensor Plus 2 bietet die August Faller Gruppe in Kooperation mit Avery Dennison ein Etikett, das eine Überwachung von Arzneimitteln über drei Jahre per Aufzeichnung von über 150.000 Temperaturmessungen sicherstellen soll und gleichzeitig kompakter ist als gewöhnliche Lösungen.

Die lückenlose Temperaturüberwachung von kühl- und kühlkettenpflichtigen Medikamenten erfolgt mit Hilfe einer App. Per Knopfdruck zeigt eine LED-Anzeige auf dem Etikett an, ob die Kühlkette eingehalten wurde und das Produkt weiterhin verwendet werden kann.

Etikett zeichnet Daten auf

Viele Medikamente sind nur bei kühler Lagerung dauerhaft wirksam. Die meisten dieser pharmazeutischen Produkte müssen zwischen 2º bis 8º Celsius gelagert werden. Kühlkettenpflichtige Medikamente dürfen auch beim Transport diese Temperaturen nicht unter- oder überschreiten. Faller bietet in Kooperation mit Avery Dennison das neue Monitoring-Label TT Sensor Plus™ 2 und integriert es für Kunden in individuelle Verpackungslösungen wie Faltschachteln oder in Versandkartons.

Das Etikett zeichnet die Temperaturen auf, denen ein Produkt innerhalb der gesamten Wertschöpfungskette ausgesetzt ist. Die Daten werden auf einem NFC-Chip gespeichert. Durch die Anbindung an ein digitales IT-System und eine zugehörige App können die Daten von jedem PC oder Smartphone jederzeit und ortsunabhängig ausgelesen werden.

In der gesamten Wertschöpfungskette

Mit der Desktop-Anwendung TTScan können Nutzer einstellen, in welchen Zeitintervallen und in welchem Temperaturbereich das Label die Umgebungstemperatur messen und aufzeichnen soll. Das erleichtert den Beteiligten in der gesamten Wertschöpfungskette, vom Mitarbeiter des Transportunternehmens bis zum Arzt oder Apotheker, einen raschen Zugriff auf alle relevanten Informationen und gewährleistet damit höchsten Schutz für temperatursensible, pharmazeutische Produkte. Zum umfassenden IT-Servicepaket gehören die Online-Anwendungen TTApp und TTNet. Diese ermöglichen ein mobiles Aktivieren und Auslesen des TT Sensor Plus 2 Etiketts sowie das Speichern aller relevanten Daten in der Cloud (TTNet).

Das Etikett ist zudem sehr kompakt: Der Temperaturlogger ist mit 68 x 26 x 3,5 mm nicht einmal halb so groß wie eine Kreditkarte. Damit ist das Etikett auch für die Temperaturüberwachung von kleinen Einzelpackungen geeignet. Ein Kostenfaktor bei intelligenten Labels war bisher die minimale Rücklaufquote. Avery Dennison hat das neue Etikett daher als wettbewerbsfähige Alternative für den ein- und mehrmaligen Gebrauch konzipiert.