Umweltgerechte Reinigung

Marschall installiert Nanovis-Reinigungsanlage

Nanovis Reinigungsanlage bei Marschall
Die neue Reinigungsmaschine des Typs Nanocleaner NWC-800 bei der Die Marschall GmbH & Co. KG (Quelle: Nanovis)

Die Marschall GmbH & Co. KG, Porta Westfalica, nahm eine Reinigungsmaschine des Typs Nanocleaner NWC-800 von Nanovis in Betrieb. Die Etikettendruckerei fertigt Etiketten in jeder Form, Ausführung und Auflage für fast alle Branchen der Industrie.

Nanovis Reinigungsanlage bei Marschall
Die neue Reinigungsmaschine des Typs Nanocleaner NWC-800 bei der Die Marschall GmbH & Co. KG (Quelle: Nanovis)

Vor einigen Jahren entschied sich die Geschäftsführung von Marschall bereits für die umweltgerechte Reinigungstechnologie von Nanovis und investierte für ihre neue Flexodruckmaschine in ein manuelles Reinigungsgerät Nanovis HC-1000. Der wachsende Reinigungsbedarf wegen der erhöhten Anzahl der Druckjobs bei Marschall machte nun eine größere und automatische Reinigungsmaschine erforderlich.

Anzeige

Das System reinigt Rakelkammern und sonstige mit Farbe kontaminierte Druckwerkteile und produziert einen trockenen, leicht zu entsorgenden „Farbkuchen“ als Abfall. Durch das lösemittelfreie Reinigungsmittel bleibt der Arbeitsplatz auch aus Arbeitsschutzmaßnahmen her betrachtet ein unproblematischer Bereich. „Die guten Reinigungsergebnisse und die unkomplizierte, umweltgerechte Handhabung hat uns bei der Entscheidung für den Reinigungsautomaten erneut zu Nanovis geführt“ berichtet Friedel Sellmann, Marschall-Geschäftsführer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: