Weltweit erste Installation

Erste Screen Truepress Jet L350UV+ geht nach Irland

Die James Hamilton Group, ein Familienunternehmen in der dritten Generation, investierte in die weltweit erste Druckmaschine vom Typ Truepress Jet L350UV+ von Screen. Die Maschine wird im Geschäftsbereich JH Label Solutions im nordirischen Lurgan eingesetzt. Sie soll dort Verpackungsetiketten für Lebensmittel, Getränke und Chemieerzeugnisse produzieren.

Nach einem knapp neunmonatigen Due-Diligence-Prozess, bei dem Vertreter der James Hamilton Group Hersteller in ganz Europa aufsuchten, entschied sich das Unternehmen für die Screen-Druckmaschine Truepress Jet L350UV+ . Ausschlaggebend waren nach Unternehmensangaben die Effizienz und Qualität des Systems. Der Geschäftsbereich benötigte mehr Kapazität und wollte durch eine digitale Lösung die existierenden Flexodruckmaschinen ergänzen und auf die steigende Nachfrage nach einer größeren Produktvielfalt in geringeren Auflagen reagieren. Die Screen Truepress Jet L350UV+ mit UV-Inkjet-Technologie bietet eine Geschwindigkeit von 60 Metern pro Minute und kann so mit dem Flexodruck konkurrieren.

Screen Truepress
Die Screen Truepress Jet L350UV+ bietet hohe Produktivität, Substratkompatibilität, Farbreproduktion, Bedienerfreundlichkeit und weitere innovative Leistungsmerkmale (Quelle: Screen)

Zur James Hamilton Group

Die James Hamilton Group wurde in den 1920er Jahren von James Hamilton gegründet, zunächst als Papier- und Zwirnanbieter. Dann erkannte James die Chance, die florierende Textilindustrie in Lurgan und Portadown mit Verpackungsmaterialien zu beliefern. In den 1960ern, unter der weitsichtigen Leitung von Keiths Vater Alec Hamilton, wurde die Firma um den Geschäftsbereich JH Print & Packaging erweitert. 1973 wurde Büromaterial in die Produktpalette aufgenommen, 1982 kamen Einweg-Hygieneprodukte hinzu. 1991 wurde die Lager- und Getriebesparte JH Bearings & Transmissions gegründet, und 2008 entstand ein weiterer neuer Unternehmensbereich, JH Label Solutions. Jede Expansion erfolgte als Reaktion auf die Marktnachfrage vor Ort, und auch der Einstieg in die Etikettenproduktion erwies sich als enormer Erfolg.

Screen Truepress Irland
Keith Hamilton, Hauptgeschäftsführer der James Hamilton Group (links) und David Hedley, Geschäftsführer bei JH Label Solutions (Quelle: Screen)

„Die Etikettensparte wurde gegründet, weil viele unserer Verpackungskunden um ein Etikettensortiment gebeten hatten“, erklärt Keith Hamilton. „Dies passte gut zu unserem Verpackungsangebot, also begannen wir, Etiketten in Auftrag zu geben. Das Geschäft entwickelte sich sehr schnell, und so dachten wir bald ernsthaft über eine interne Etikettenproduktion nach, denn wir wussten, dass das Unternehmen davon profitieren würde. Dann kauften wir unsere erste Flexodruckmaschine, und schon innerhalb von sechs Monaten hatten wir zwei weitere neue Druckmaschinen erworben und eingerichtet, um mit der Nachfrage Schritt zu halten. Wir wollten nie der größte Anbieter sein, aber wir bemühen uns, der beste zu sein. Unser Service übertrifft häufig die Erwartungen unserer Kunden.“