Kodak verkauft Flexographic Packaging Division

Logo Kodak

Eastman Kodak verkauft ihre Flexographic Packaging Division an Montagu, eine europäische Private-Equity-Gesellschaft. Nach Abschluss der Transaktion wird der Geschäftsbereich als ein neues eigenständiges Unternehmen operieren, das Produkte für den Flexodruck, darunter das  Kodak Flexcel NX System, entwickelt und herstellt.

Unter der neuen Eigentümerschaft soll das Unternehmen dieselbe Organisationsstruktur, dasselbe Führungsteam und die Wachstumskultur der Flexographic Packaging Division von Kodak beibehalten. Chris Payne, der die vergangenen drei Jahre Präsident der Flexographic Packaging Division war, wird das neue Unternehmen als CEO leiten. Kodak erwartet durch den Verkauf ein Gesamtergebnis von bis zu 390 Millionen US-Dollar.

Anzeige

Das Unternehmen will den Nettoerlös aus der Transaktion zur Reduzierung fälliger Verbindlichkeiten verwenden. Kodak erwartet, dass die verbleibenden ausstehenden Verbindlichkeiten refinanziert und/oder unter Verwendung von Barerlösen aus der Monetarisierung zusätzlicher Vermögenswerte zurückgezahlt werden.

Nach der Transaktion will Kodak sich weiter auf die Sonora-Platten, die Enterprise-Inkjet-Technologie, Workflow-Software und Markenlizenzierung konzentrieren. Die Transaktion soll, vorbehaltlich der erforderlichen behördlichen Genehmigungen und Erfüllung von Abschlussbedingungen, voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2019 abgeschlossen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: