Screen Truepress Jet L350UV+ für Sade Ofset

Neue Möglichkeiten mit der ersten Digitaldruckmaschine

V.l.n.r.: Turgut Karci (Business Development Manager, Sade Ofset) Süleyman Demir (Gründungspartner, Sade Ofset) und Öncü Güyer (Geschäftsleiter, Screen-Vertretung Elektroser)
V.l.n.r.: Turgut Karci (Business Development Manager, Sade Ofset) Süleyman Demir (Gründungspartner, Sade Ofset) und Öncü Güyer (Geschäftsleiter, Screen-Vertretung Elektroser) (Quelle: Screen)

Mit der Installation eine Truepress Jet L350UV+ von Screen investierte das türkische Unternehmen Sade Ofset erstmalig in eine Digitaldruckmaschine.

Sade Ofset wurde 1974 gegründet und stellt selbstklebende einlagige Etiketten und mehrseitige Etiketten für den industriellen Gebrauch her. Die meisten Aufträge haben ein kleines bis mittelgroßes Volumen zwischen 1000 und 10.000 Stück. Das bisherige Geräteportfolio umfasst UV-Flexo- sowie B1- und B2-Bogenoffsetdruckmaschinen.

Anzeige

Als Gründe für die Installation eines Screen Truepress Jet L350UV+ nennt Sade Ofset die verbesserte Produktionszeit und -flexibilität ebenso wie den hervorragenden Kundendienst. Damit sollen die Rentabilität gesteigert und den eigenen Kunden eine bessere Wertschöpfung geboten werden. Murat Demir, Geschäftsführer von Sade Ofset: „Die von Screen bereitgestellte erweiterte Technologie bietet einzigartige Fähigkeiten im Hinblick auf die Etikettenproduktion. Die Truepress L350UV+ hat uns mit der hohen Kapazität und Produktionsgeschwindigkeit für randlosen und variablen Datendruck wirklich beeindruckt.“

Seit Installation der Maschine konnte Sade Ofset, eigenen Angaben zufolge, seine Gewinnmargen verbessern und den Kunden höhere Wertschöpfung anbieten. Demir: „Unserer Meinung nach bietet die Inkjet-Technologie die effizienteste Lösung. Kein Kunde möchte heute noch hohe Lagerbestände führen müssen. Deshalb arbeiten wir auf Grundlage von Just-in-Time-Lieferung. Die schnellen Start- und ausgezeichneten Betriebszeiten des benutzerfreundlichen Truepress Jet350UV+ ermöglichen eine hervorragende Produktionseffizienz. Ein weiterer Vorteil für unsere Kunden ist die Vielzahl von Substraten. Dank der integrierten Kühlwalze können wir sogar auf Thermopapier drucken und unseren Kunden diese Option weiterhin anbieten.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: