Kooperation im Etikettenbereich

Onevision und Screen werden Workflow-Partner

Der deutsche Softwarehersteller Onevision Software und der Druckmaschinenhersteller Screen GP Europe gaben ihre Zusammenarbeit im Etikettendruckbereich bekannt. Durch eine nahtlose Integration der automatisierten Etiketten-Software-Lösung Digilabel von Onevision in den Equios-Workflow von Screen sollen Durchlaufzeiten reduziert und somit Zeit und Kosten eingespart werden können.

Zusätzlich zur Druckvorstufe optimiert Digilabel den gesamten Prozess vom Auftragseingang über die Vorbereitung des Artworks für den Druck und die Produktionsplanung bis hin zur automatischen Auftragsübergabe an Druck- und Stanzmaschinen.

Onevision Hussein Khalil
Stadt Regensburg, Stefan Effenhauser
Onevision CEO Hussein Khalil: „Die Maschinenauslastung steigt, Etikettendrucker können wirtschaftlicher arbeiten.“ (Quelle: Onevision)

Im Workflow-Bereich ergänzen sich der Equios-Workflow für die Truepress Jet L350UV und die Software-Lösung Digilabel in Kombination dann ohne Überschneidungen. So konzentriert sich der Equios-Workflow auf das Rippen von PDF-Dateien,  Warteschlangenmanagement, Screening und die Anpassung von Farben und Schmuckfarben. Digilabel hingegen beliefert Equios automatisiert mit optimierten PDF-Dateien, inklusive aller notwendigen Registermarken, korrektem Beschnitt und notwendigen Weiß- und Lackmasken. Durch die vorherige Aufbereitung der PDF-Dateien soll der Druckprozess beschleunigt und die Qualität sichergestellt werden.

Screen Carlo Sammarco
Carlo Sammarco, Sales Director Packaging Solutions, Screen GP Europe: „Effekte wie Spot-Lackierungen, Folierungen und deckende Weißmasken können mit geringem Zeitaufwand und damit einhergehenden reduzierten Materialkosten gedruckt werden.“ (Quelle: Screen)

Als einer der ersten Schritte der gemeinsamen Zusammenarbeit ist Onevision als Worfklow-Partner auf dem Screen-Stand (Halle 9, Stand B30)auf der Labelexpo in Brüssel mit einer Workstation vertreten.