Siebenfarben-Offsetdruck

Wilkrie Etiketten investiert in neue Wanjie WJPS

Zufriedene Gesichter nach dem Verkaufsgespräch: v.l.n.r. Osvaldo Balzano, Félix Prieto, (beide Wanjie Europe), Hannes Kemmler, Jörg Hoss (Wilkri) Teresa Pligl (Wanjie Europe) Anselm Hoss (Wilkri) (Quelle: Wanjie Europe)
Zufriedene Gesichter nach dem Verkaufsgespräch: v.l.n.r. Osvaldo Balzano, Félix Prieto, (beide Wanjie Europe), Hannes Kemmler, Jörg Hoss (Wilkri) Teresa Pligl (Wanjie Europe) Anselm Hoss (Wilkri) (Quelle: Wanjie Europe)

Die Firma Wilkri Etiketten, Reutlingen, investierte als erstes deutsches Unternehmen in eine Wanjie WJPS, eine semirotative-Offsetdruckdruckmaschine.

Zufriedene Gesichter nach dem Verkaufsgespräch: v.l.n.r. Osvaldo Balzano, Félix Prieto, (beide Wanjie Europe), Hannes Kemmler, Jörg Hoss (Wilkri) Teresa Pligl (Wanjie Europe) Anselm Hoss (Wilkri) (Quelle: Wanjie Europe)
Zufriedene Gesichter nach dem Verkaufsgespräch: v.l.n.r. Osvaldo Balzano, Félix Prieto, (beide Wanjie Europe), Hannes Kemmler, Jörg Hoss (Wilkri) Teresa Pligl (Wanjie Europe) Anselm Hoss (Wilkri) (Quelle: Wanjie Europe)

Die Druckmaschine ist unter anderem ausgestattet mit 1000 mm Abwicklung mit pneumatischen Rollenlift, Bahnkantensteuerung von BST, Bahnreinigung, Corona-Vorbehandlung von Vetaphone, sieben Offsetdruckwerken mit vollautomatischer Farb- und Registersteuerung und UV-Trocknern, einem UV-Flexodruckwerk, einer Heißprägestation, einer Stanze mit Matrixgitter-Aufwicklung, einer Slittereinheit mit Schermesser, Bahnbeobachtung durch BST und einer 1000 mm Aufwicklung, ebenfalls mit pneumatischem Rollenlift. Die maximale Bahnbreite beträgt 450 mm.

Anzeige

Die Entscheidung fiel nach ausgiebig ausgeführten Drucktests und Vergleichen mit anderen verschiedenen Wettbewerbern. Dabei überzeugte die Wanjie-Druckmaschine nach Unternehmensangaben in allen Belangen wie Druckqualität, Registergenauigkeit, schnelle Rüstzeiten, minimaler Materialabfall beim Einrichten, stabile Bauweise nach westlichen Standards u.v.m.

Blick auf die Wanjie WJPS Offsetdruckmaschine (Quelle: Wanjie Europe)
Blick auf die Wanjie WJPS Offsetdruckmaschine (Quelle: Wanjie Europe)

Durch die verschiedenen Optionen ist die Konfiguration sehr flexibel und kann somit an die benötigten Anforderungen optimal angepasst werden. Weitere Erweiterungsmöglichkeiten sind unter anderem Siebdruck, Flexodruck, Kaltfolie, Heißfolie, Laminierung, Stanzen, Längsschneiden, Bahnreinigung sowie eine Corona-Vorbehandlung.

Wilkri Etiketten ist ein Familienunternehmen mit 75 Mitarbeitern und bedruckt seit 1969 Etiketten in höchster Qualität. Für Ihre ca. 3000 Kunden werden seither die Verfahren UV-Flexo-, Digital- und wasserloser Offsetdruck eingesetzt. Um die Qualität auch bei kleinen und mittleren Aufträgen zu gewährleisten wurde die Entscheidung zu Gunsten einer semirotativen Druckmaschine mit Nassoffset-Technologie gefällt.  Von Wanjie Europe aus (Sitz in Madrid), wird der  Vertrieb als auch der Service für die Wanjie-Maschinen unterstützt. In Deutschland und in der Schweiz ist der Ansprechpartner die Fa. Printcon. (www.printcon.net). Für Félix Prieto, Geschäftsführer von Wanjie Europe ist der Auftrag einer der wichtigsten in Europa: „Er öffnet uns die Türen in einen so anspruchsvollen Markt wie Deutschland.“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: