Tubescan eagle view UV kombiniert Druckbildkontrolle und Bahnbeobachtung

100%-Kontrolle für kleinste Details

Mit dem Tubescan eagle view bietet Nyquist eine neue Lösung zur 100%-Kontrolle und Bahnbeobachtung

Nyquist Systems und BST eltromat zeigten während der Labelexpo 2015 in Brüssel ihr neues Tubescan eagle view UV – eine Kombination aus 100%-Druckbildkontrolle und Bahnbeobachtung.

Neben der permanenten Kontrolle der gesamten Bahnbreite und Produktionslänge (100%) werden wichtige Bereiche wie Registermarken, Firmenlogos oder Farbmarken mittels einer separaten traversierenden Kamera überwacht. Die relevanten Bereiche können über Zoomfunktionen vergrößert werden und der Bediener hat die Möglichkeit, kleinste Details zu beurteilen.

Anzeige

Eine weitere Option ermöglicht die parallele Kontrolle von UV-Farben im 100%-Modus um Standarddrucke im Weißlicht zu überprüfen. Möglich wird dies durch die Verwendung der Kameras für die UV-Kontrolle und den Einsatz einer traversierenden Kamera zur Visualisierung des Standarddrucks im Weißlicht. Ein patentierter Algorithmus regelt dabei die Beleuchtungszeiten der UV- und Weiß-LEDs.

Durch die kompakte und platzsparende Baugröße des TubeScan eagle view soll die Anlage laut Nyquist in so gut wie alle Druckmaschinen, Schneidanlagen und Konfektioniermaschinen integriert werden können. Es hat eine Höhe von maximal 302mm von der Bahnoberfläche bis zur Oberkante des Tubescan-eagle-view-Gehäuses. Zudem ist die Bauhöhe von 302mm unabhängig von der Bahnbreite.