Gallus zeigt neu entwickeltes Inline-Etikettendrucksystem (DCS 340) auf der Labelexpo 2015

Das neue digitale Maschinensystem DCS 340 hat Gallus zusammen mit der Heidelberger Druckmaschinen AG und Fujifilm entwickelt

Mit seiner neu entwickelten Maschinenplattform DCS 340 vereint Gallus die Inkjet-Technologie mit konventioneller Druck- und Weiterverarbeitungstechnik. Das Hybrid-Maschinensystem hat das Unternehmen zusammen mit Heidelberg und Fujifilm speziell für den kleinauflagigen Etikettendruck konzipiert.

Anzeige

In der DCS 340 ist ein Druckmodul installiert, das mit Inkjet-Druckköpfen von Fujifilm ausgestattet ist. Weiterhin soll sie mit einer nativen Auflösung von 1200 dpi anspruchsvolle Bedürfnisse im UV-Inkjet-Bereich in Offset-Qualität bedienen. Darüber hinaus kann die Gallus DCS 340 Etiketten innerhalb eines Produktionsvorgangs inline lackieren, veredeln und weiterverarbeiten. Dies wird auch mit eigens für den Digitaldruck optimierten Verfahren des Inline-Finishing ermöglicht.

Lesen Sie den Artikel auf print.de in der Kategorie „Produkt und Technik“.

Das könnte dich auch interessieren