Coburger setzen auf Personalisierungen und veredelte Verpackungen ab Auflage 1

Neue HP Indigo 10000 für DCT

DCT-Geschäftsführer Peter (l.) und Alexander Pratsch vor der neuen HP Indigo 10000 Digital Press (Bild: HP)

Der Full-Service-Druckdienstleister DCT (Coburg) will mit der Installation seiner ersten HP Indigo 10000 Digital Press seinen Maschinenpark erweitern und gehört damit zu den ersten Anwendern in Deutschland.

Die Digitaldrucktechnologie soll es DCT ermöglichen, über seine Offset- und UV-Druck-Kapazitäten hinaus, auch die kundenseitig immer häufiger angefragten kleinen Auflagen und personalisierten Anwendungen in hoher Qualität anzubieten. Mit der neuen Maschine will DCT unter anderem personalisierte Mailings oder individualisierte Verpackungslösungen ab Auflage 1 in hoher Qualität realisieren.

Anzeige

„Mit der neuen Druckmaschine vergrößern wir unser Produktspektrum ganz gezielt in zwei elementaren Bereichen: Produktvielfalt und Color Management. Von der veredelten Verpackung in Kleinauflage bis zum Corporate-Publishing-Sonderdruck in Pantone-Hausfarben geht damit alles“, unterstreicht Peter Pratsch, Geschäftsführer der DCT GmbH.

Die HP Indigo 10000 Digital Press druckt mit bis zu sieben Farben auf ein breites Spektrum an Bedruckstoffen im Format 750 x 530 mm, darunter gestrichene, ungestrichene und metallische Papiere oder Kartons für Faltschachteln. Die Druckgeschwindigkeit von bis zu 4600 B2-Farbbögen pro Stunde erlaubt nach eigenen Angaben auch die Produktion großer Auftragsserien. Am Standort in Coburg ist unter anderem bereits eine HP Indigo 5500 Digital Press für Digitaldruckanwendungen im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren