Weitere Steigerungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette

OE-A erwartet Umsatzwachstum von 18 Prozent

Gute Aussichten erwartet die OE-A für 2016 im Bereich der gedruckten Elektronik

In der organischen und gedruckten Elektronik herrscht nach Angaben der OE-A (Organic and Printed Electronics Association) große Zuversicht: Fast 80 Prozent der Unternehmen erwarten, dass sich ihre Branche im kommenden Jahr weiter positiv entwickeln wird. Dies zeigt die aktuelle Geschäftsklimaumfrage der OE-A.

Die Ergebnisse dieser vierten Umfrage wurden auf dem OE-A Arbeitskreistreffen in Limoges, Frankreich vorgestellt, welches bei den OE-A Mitgliedern Ceradrop und ISORG stattfand. Im Rahmen der halbjährlichen Geschäftsklimaumfrage erhebt die OE-A, eine Arbeitsgemeinschaft im VDMA, ein Stimmungsbild seiner internationalen Mitglieder – vom Materiallieferanten bis zum Endanwender – hinsichtlich Umsatz, Auftragseingang, Investitionen und Beschäftigung.

Anzeige

Mit einem erwarteten Umsatzwachstum von 13 Prozent soll 2015 ein sehr erfolgreiches Jahr für die OE-A Mitglieder werden. Im Vergleich mit der letzten Umfrage Anfang dieses Jahres, ist dies eine Steigerung um weitere 2 Prozentpunkte. Dieser positive Trend hält laut OE-A an. Für 2016 erwarten die Firmen eine weitere Verbesserung und ein Umsatzwachstum von 18 Prozent. Und dies quer durch alle Regionen und entlang der gesamten Wertschöpfungskette.