Marks3-3zet feiert Labelexpo als Erfolg

Wasserloser Offsetdruck zog Besucher an

Auf dem Stand von marks-3zet trafen sich während der Labelexpo zahlreiche interessierte Fachleute um über den wasserlosen Offsetdruck im Schmalbahnbereich zu diskutieren

Die marks-3zet GmbH & Co. KG, Mülheim, Dienstleister und Anbieter von Platten für den wasserlosen Offsetdruck, konnte nach eigenen Angaben seine bislang erfolgreichste Labelexpo feiern. Mehr als 1200 Besucher soll der Stand von marks-3zet angezogen haben, um über den wasserlosen Druck für Schmalbahnanwendungen zu diskutieren.

Auf der Messe präsentierte marks-3zet seine neue Vorstufen-Linie und chemikalienfreie Prozessoren. Vorgestellt wurde zudem die Produktpalette an Toray-Platten sowie Druckfarben der Hersteller Classic Colours bzw. Toka für den Druck auf Papiere und Folien.

Anzeige

„Ohne Wasser zu drucken, vereinfacht den Druckprozess. Für Kleinauflagen ist das die wirtschaftlichste Alternative und außerdem können Mitarbeiter sehr einfach in der Bedienung von Druckmaschine und Druckvorstufe geschult werden“, erklärt Carmelo Roberto. „Wir freuen uns sehr, dass neue Akteure unsere Technologie einsetzen. Insbesondere KBA Meprint, Miyakoshi und Iwasaki Tekko bieten die wasserlose oder Drydots-Technologie für Etikettendrucker an“, so Carmelo Roberto, Marketing- und Vertriebsleiter bei marks-3zet.