Individuelle und modulare Konzeption auf der drupa

Neue Weiterverarbeitungsmaschinen von Cartes

Cartes Etikettenmaschinen zeigt auf der drupa in Halle 10, Stand C41, mit der GE360-Serie ein neues Konzept von Weiterverarbeitungsmaschinen. Die Maschinen bieten eine große Anzahl von individuellen Möglichkeiten, beginnend bei der einfachen Version bis hin zu vollständig ausgestatteten Verarbeitungsanlagen.

Zu den Kombinationsmöglichkeiten gehören eine Flexodruck-Einheit als vollrotative oder semirotative Version, semirotative Stanzeinheit und der Cartes-Co2-Semiseales-Laser, der laut Cartes keine Wartung der Laserquelle oder einen Austausch benötigt. Zu den Vorteilen sollen schneller Auftragswechsel, einfaches und präzises Einstellen der Stanze, neue Lasersoftware und eine neues Interface, eine Converting-Maschine, die für alle Verarbeitungsanforderungen ausgelegt werden kann, gehören. Zusätzlich zur Gemini-Serie, zeigt Cartes die Serie GT360 für Etikettendruck, Veredelung und Finishing.